Windhoek Dates Teil 2

Zum Glück habe ich einige Tage hier in Windhoek. Ein bisschen shoppen und dann Freunde treffen.

Vor ein paar Wochen hatte ich ja vom Gottesdienst in Maltahohe erzählt. Dort habe ich Pfarrer Schmidt kennengelernt. Da er auch der Pfarrer der Christus Kirche in Windhoek ist, bin ich am Sonntagmorgen zum Gottesdienst. Leider war Pfarrer Schmidt nicht da, sondern Pfarrer Gerber. Witzig fand ich, dass er einen Ohrring trug und eine Flasche Wasser beim Gottesdienst dabei hatte.

Am Anfang fragte er wer denn zum ersten Mal im Gottesdienst in dieser Kirche wäre. Blöderweise habe ich mich auch gemeldet. Denn dann durfte man sich kurz vorstellen.

Nach dem Gottesdienst habe ich dann noch den Bruder von der Nachbarfarm, wo ich bei Maltahohe war, kennengelernt. Da ich dann noch eine Weile vor der Kirche stand, da ich auf Freunde gewartet habe, hat mich der Pfarrer noch mal angesprochen, ob er mich irgendwo hinfahren könnte. Das fand ich eine sehr nette Geste.

Um kurz nach halb zwölf kamen dann Birgit und Helmut. Zum Essen waren wir im Sicilia, ein sehr nettes italienisches Restaurant. Anschließend sind wir noch auf einen Kaffee zur Heinitz Burg gefahren. Von hier aus hat man einen tollen Blick über Windhoek.

Den restlichen Nachmittag habe ich dann im Hotel am Pool verbracht. Hier war das Wasser übrigens sehr warm.

Am Montag Nachmittag habe ich mich dann nochmal mit Vistorina getroffen. Zuerst ein Besuch im Eiscafe, dann waren wir auch zusammen im Sicilia und zum sundowner sind wir einfach mal ins Hilton reinmaschiert. Dort es eine skybar mit einem tollen Blick auf den Sonnenuntergang und die Stadt.

So ging dann auch der letzte Abend vorbei.

One thought on “Windhoek Dates Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.