Flughafen

Nun ist also der letzte Tag gekommen. Aber auch hier war noch einiges los.

Gestern hatte ich schon bisschen gepackt und heute morgen dann den Rest. Da ich ja jetzt zwei Koffer habe, war das alles kein Problem mehr. Das war wirklich eine super Entscheidung!

Zuerst habe ich noch einen Nachtrag zum Treffen mit Vistorina. Ich hatte ihr erzählt, dass ich mich mit Rodeen vom postcrossing getroffen hatte. Und dann stellte sich heraus, dass sie Rodeen beruflich kennt. Und auch hier wieder, Namibia ist ein Dorf!

Nach dem Frühstück heute habe ich auf den Anruf einer Freundin gewartet. Silke ist nämlich heute mit einer Freundin in Namibia angekommen und wir hatten überlegt, uns irgendwo zu treffen. Da sie nicht nach Windhoek rein gefahren sind, haben wir uns auf ihrer Lodge getroffen. Vistorina hat mir einen Transfer organisiert und so war ich gegen viertel vor elf an der Lodge.

Wir hatten noch ein paar tolle Stunden zusammen, bevor der Fahrer mich um halb fünf abgeholt hat und wir zum Flughafen gefahren sind. Hier ging dann alles ganz schnell, ich war ziemlich am Anfang der Schlange und ruckzuck durch den Checkin.

Jetzt sitze ich gerade hier im Bistro, nutze das WLAN und genieße mein letztes Savanna.

Ich danke euch fürs mitlesen, für eure Kommentare und lieben Worte.

Wir hören / lesen / sehen uns wieder in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.