Schon wieder shoppen und nette Leute treffen

Tja, was macht man so in Windhoek? Klar, Großstadt und Hauptstadt von Namibia, also shoppen gehen.

Es macht schon Spaß sich hier durch die Geschäfte treiben zu lassen. Da mal schauen und dort mal stöbern.

Außerdem war ich wieder auf der Post. Die ersten Karten wegbringen und einen Brief nach Indonesien frankieren lassen. Auch heute bin ich wieder mit dem Taxi zurück ins Hotel. Taxi fahren ist hier ganz normal. Überall wird man angehupt, aber ich bestelle mir immer den gleichen Fahrer. Das kostet von der City zum Hotel nicht mal zwei Euro.

Heute nachmittag habe ich mich dann im Café mit drei Frauen aus der Facebook Gruppe getroffen. Es war total spannend von den verschiedenen Lebensläufen zu hören und welche Probleme es teilweise hier gibt. Und es zeigte sich wieder mal, dass Namibia ein Dorf ist. Es gibt immer wieder Verknüpfungen mit irgendwelchen Leute, wo jemand jemanden kennt usw.

Morgen werde ich nochmal ins Spielecafe gehen und unsere Patentochter treffen. Am Freitag geht es dann weiter zur Farm, wo ich dann bis Mitte Oktober bleiben werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.