Erste Vorbereitungen

Der Gedanke einen längeren Aufenthalt in Namibia zu verbringen, ging mir schon sehr lange durch den Kopf. Auch mein Mann musste sich daran gewöhnen. Drei Monate Strohwitwer zu sein, ist sicherlich auch nicht so schön. Aber ich glaube, dass unsere Beziehung das aushält! Und wenn ich es jetzt nicht angehe, wann dann?
Die Dauer von drei Monaten ergibt sich übrigens aus der maximalen Aufenthaltsdauer in Namibia pro Jahr.

Dann die Frage in welcher Jahreszeit will ich nach Namibia. Ich hatte mir eine Liste mit Vor- und Nachteilen für die verschiedenen Monate gemacht.

Januar, Februar, März, war mir zu warm.
April, Mai, Juni möchte ich hier in Deutschland verbringen.
Juli, August, September ist mir am Anfang in Namibia noch zu kalt und
Oktober, November, Dezember gibt es eventuell schon Gewitter in Namibia und die mag ich gar nicht!

Ich weiß, dass das alles auch anders sein kann, aber irgendwie muss man sich ja entscheiden. Und meine Entscheidung fiel dann auf August, September und Oktober.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.