Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt

Heute morgen bin ich um kurz vor sechs wach geworden. Also raus aus dem Schlafanzug und rein in die Klamotten, Foto umgehängt, eine Flasche Wasser in die Tasche und zum Wasserloch gelaufen.

Das Wasserloch ist ca. 500m von der Lodge entfernt und hat einen Hochsitz. Die Sonne war noch hinter dem Berg und kam langsam hervor. Sonnenaufgang war heute um 6:23 Uhr. Es ist faszinierend zuzusehen, wie es langsam immer heller wird. Aber vor lauter Sonnen gucken, hatte ich nicht mitbekommen, dass am Wasserloch ein Schakal war. Ich habe ihn nur noch weglaufen sehen.

Ich habe dann einfach die Ruhe genossen. Keine Umweltgeräusche, nur Stille und ein paar  Vögel. Dann habe ich weit weg ein paar helle Punkte gesehen, die sich bewegten. Leider hatte ich mein Fernglas vergessen, aber mit dem Tele meiner Kamera konnte ich drei Springböcke erkennen. Sie kamen ganz gemütlich an die Wasserstelle und sie haben auch genau bemerkt, dass ich sie beobachtet habe.

  

Nach eineinhalb Stunden bin ich dann wieder zurück und erstmal unter die Dusche, Zähne putzen, ordentlich anziehen und dann frühstücken. Mal sehen was das Wochenende noch so bringt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.